Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

l Volcker (Ex-US Notenbankchef): "Der Bancomat war die einzige nützliche Innovation der Bankenbranche in den letzten zwei Jahrzehnten." 

Jerome Powell FED-Boss: "Wir managen nicht den Aktienmarkt, wir sorgen für stabile Preise und maximale Beschäftigung."

André Kostolany: "Börsengewinne sind Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld."

Ambrose Bierce, amerikanischer Autor & Journalist: "ZOLL: eine gestaffelte Einfuhrsteuer, die dazu bestimmt ist, den heimischen Erzeuger vor der Gier seine Käufer zu schützen."

Montag, 23.4.2017 

 

Empfehlungen der Sonntagszeitung von den Marktschreib(l)ern FuW:

NESTLE findet langsam aus der Wachstumsflaute.  Fazit: KAUFEN

BKW: Wenn Strohm dann BKW! KGV 16 x, Rendite 2,8 %, Kurs-Buch-Verhältnis von 1.  Fazit:  KAUFEN

VONTOBEL-Aktien verdienen ihre hohe Bewertung. Verwaltete Vermögen von 186,6 Mrd. plus 3' Mrd. CHF seit Jahresanfang. Fazit: KAUFEN

KOMAX hat volle Auftragsbücher. Mehr Gewinn und Dividende sind in Sicht.  Fazit:  KAUFEN                 

                                                                                                                                                                                                                                                   

wichtige Wirtschaft CH-News bis Freitag, 27.4.2018:

                                             

Montag, 23.4.2018              Quartalszahlen von UBS

Reingewinn plus 19 % auf 1,51 Mrd. CHF Vorjahr 1,26 Mrd. CHF.  Prognose 1,373 Mrd. CHF

Ausgewiesener Vorsteuergewinn CHF 2,0 Mrd., +17% zum Vorjahr (YoY), +24% in USD

Bereinigte1 Rendite auf Eigenkapital abzüglich Goodwill und anderer immaterieller Vermögenswerte ohne latente Steueransprüche2 17,8%, verwässerter Gewinn je Aktie CHF 0.39

Bereinigter1 Vorsteuergewinn CHF 1,1 Mrd. in Global Wealth Management, +7% YoY, +14% in USD

Nettoneugelder CHF 50 Mrd. in Wealth- und Asset-Management-Einheiten

Harte Kernkapitalquote 13,1% und Leverage Ratio des harten Kernkapitals (CET1) 3,76%

Weltweit erstes 100% nachhaltiges Cross-Asset-Portfolio für Privatkunden lanciert

 

                                               Glarner Kantonalbank verdient im ersten Quartal mehr - Hypothekargeschäft wächst.

Das Kerngeschäft Hypotheken weitet die GLKB um 37 Millionen Franken aus.

Der Betriebsertrag erhöhte sich im Berichtszeitraum gegenüber dem Vorjahr um 5,7 % auf 17,9 Millionen Franken.

Dank der deutlichen Ertragssteigerung resultierte trotz des Kostenwachstums eine Steigerung des Geschäftserfolgs um 7,4 % auf 6,3 Millionen. Der Reingewinn stieg um 7,3 % auf 5,2 Millionen.

 

Der Pharmakonzern Roche hat am diesjährigen Fachkongress AAN (American Academy of Neurology) neue Daten zu seinem MS-Mittel Ocrevus (Ocrelizumab) vorgestellt. Diese zeigten, dass Ocrevus die Krankheitsaktivität und das Fortschreiten der Erkrankung bei Patienten mit schubförmiger multipler Sklerose (RMS) deutlich reduziert.

 

Arbonia: Der Bauzulieferer Arbonia hat ein Schuldscheindarlehen in Höhe von 125 Mio. € platziert. Aufgrund der starken Nachfrage wurde das Volumen der ursprünglichen Platzierung von 75 auf 125 Mio. € erhöht. Insgesamt nahmen knapp vierzig Investoren an der Transaktion teil.

 

PSP Swiss Property: Das Immobilienunternehmen PSP Swiss Property hat einen neuen Ankermieter am Bahnhofplatz 1 gegenüber dem Hauptbahnhof Zürich gewonnen. Die International Workplace Group (IWG) wird Ende 2019 für ihre Marke No18 eine Fläche von rund 4700 m2 an dem Standort anmieten und dort Premium-Büros und Co-Working-Lounges anbieten. Die PSP-Liegenschaft wird seit Juni 2017 bis Ende 2019 totalsaniert.

 

Temenos: Der Bankensoftwareanbieter Temenos wird bei seiner angestrebten Übernahme des britischen Softwareunternehmens Fidessa ausgebremst. Die in Irland ansässige Ion Investment Group hat am Freitag ein höheres Gegenangebot publiziert und sich mit dem Fidessa-Verwaltungsrat über eine Übernahme geeinigt. Temenos will ihre Offerte aber nicht erhöhen und kündigt ein Aktienrückkaufprogramm an.

 

Das Cybersicherheits-Unternehmen Wisekey geht eine Kooperation mit Stimio im Bereich Internet of Things (IoT) ein. Im Rahmen der Zusammenarbeit soll die IoT-Hardwareplattform STIM-MOD von Stimio mit dem IoT-Security-Framework von Wisekey so verbessert werden, dass den Kunden letztlich End-to-End-verschlüsselte, sichere IOT-Dienstleistungen angeboten werden können.

 

Relief Therapeutics hat eine Lizenz-Option für Aviptadil zur Behandlung von Lungensarkoidose und akuten Verletzungen der Lunge an die britische Seren Clinical vergeben. Die Ausübung der Option sei an bestimmte Bedingungen geknüpft.

 

                                               CH: Geldmenge M1

 

Dienstag, 24.4.2018            Quartalszahlen von: KÜHNE & NAGEL

                                               FEINTOOL

                                               PHOENIX MECANO

                                               Jahreszahlen von:  ADVAL TECH

                                               SWISSGRID

                                               CH: Handelsbilanz  &  Uhrenexporte

Mittwoch, 25.4.2018           Quartalszahlen von CREDIT SUISSE

                                                     Umsatzzahlen von CLARIANT

                                               Jahreszahlen von LumX

Donnerstag, 26.4.2018       Quartalszahlen von  ROCHE

                                               SCHINDLER

                                               BUCHER

                                               MOLECULAR

                                               PARTNERS GROUP

                                               STRAUMANN

                                               SNB

                                               SWISS

Freitag, 27.4.2018               Quartalszahlen von  CFT

                                                            

                                                                                                                 

MARKTPULS:

UBS 1Q18: Konzerngewinn steigt um 19% auf CHF 1,5 Mrd.!

 

Glarner Kantonalbank steigerte im 1. Quartal Ertrag und Gewinn!

 

ABB präsentiert auf der Hannover Messe schnellste Elektroauto-Ladesäule der Welt!

 

Temenos: Fidessa-Übernahme wegen ION-Angebot nicht geglückt - Aktienrückkauf über 250 Mio. USD!

 

Roche : Neue Daten am AAN-Kongress zeigen, dass OCREVUS (Ocrelizumab) die Krankheitsaktivität und das Fortschreiten der Erkrankung bei Patienten mit schubförmiger multipler Sklerose deutlich reduziert.

 

 

KEPLER NEWS:

(=) ROCHE                     OCREVUS SIGNIFICANT DISEASE REDUCTIONS      

 

(=) TEMENOS                WON'T BE MAKING REVISED OFFER FOR FIDESSA   

 

(=) UBS                          Q1 ABOVE, SEES LOWER Q2 DUE SEASONAL FACTORS

 

===========================================================================

 

 

 

(=) ROCHE (Hold, TP CHF236) Four years of continuous treatment with OCREVUS showed a sustained reduction in underlying disease activity in relapsing MS (RMS) in analysis from the open-label extension period. OCREVUS reduced the presence of nerve damage and inflammation biomarkers in people with RMS shown in interim data from a Phase III study.

 

 

 

(=) TEMENOS (Buy, TP CHF132) Temenos doesn’t believe it would be in the best interests of shareholders to amend the terms of its offer for Fidessa. Temenos has notified Fidessa of the termination of the co-operation agreement in accordance with terms. Temenos board also approves share buyback of up to $250m to be launched in Q2.

 

 

 

(=) UBS Q1 net CHF1.51bn (c1.36), Q1 pretax profit CHF1.97bn (c1.85), IB pretax CHF589m (c463), CET1 end march 13.1% (vs13.8% end 2017). Q1 restructering costs CHF64m. NnM in wealth mgmt CHF19bn. RWA will increase due to regulatory reasons by CHF11bn for the rest of the year. AuM CHF3,155bn (vs 3,179bn end december). Net margin in Global Wealth managment 19bps. While start to 2018 was "excellent, UBS expects lower Q2 due to seasonal factors. To start announced share buy back in Q2.

 

 

WALL STREET schloss Freitag, 20.4.2018 im Minus;  DJ minus 0,82 %, S&P minus 0,85 % &  NASDAQ minus 1,27 %.

US-Futures: DJ plus 0,30 %, S&P plus 0,28 % & NASDAQ plus 0,31 %.

 

Die Berichtssaison für das 1. Quartal in den USA läuft ausgesprochen gut.

Fast 80 % der berichtenden Unternehmen übertrafen die Erwartungen den Analysten, der langfristige Durchschnitt liegt bei 63 %!

 

Zwischen-Stände Fernost Börsen 23. April 2018:

 

NIKKEI                                  minus 0,42 %                                       22'068 Punkte  

TOPIX                                   minus 0,11 %                                          1'749 Punkte

 

CSI 300                                 minus 0,20 %                                         3'753 Punkte  

SHANGHAI A SHARE & SHANGHAI COMP minus 0,40 %

 

HS CHINA ENT.                   minus 0,20 %                                       12'031 Punkte

HSI                                      minus 0,33 %                                       30'317 Punkte

 

KOSPI                                  minus 0,22 %                                         2'470 Punkte

 

TAIWAN                              minus 0,76 %                                       10'697 Punkte 

 

ASX                                     plus 0,37 %%                                          5'890 Punkte  

 

INDIEN/Nifty                    plus 0,45 %                                            10'612 Punkte

SENSEX                              plus 0,33 %                                            34'529 Punkte

          

WTI                     US$  68,35

BRENT                US$  74,05      

 

GOLDPREIS               US$ 1333,95

SILBERPREIS            US$ 17,08

 

1 EURO     =       1.1970 CHF

1 US$        =       0,9758 CHF   

1 US$        =       107,80 YEN      

1 EURO     =       1.2270  US$

1 GB£        =       1.3674 CHF 

Mit freundlichen Grüßen  

Fritz Frédéric Keller  

+41 79 622 59 25 

 

Financial Advisory Support and Consulting  

www.fasac.ch 

DISCLAIMER 

Die von FASaC Invest AG publizierten Informationen sind weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder zur Tätigkeit sonstiger Transaktionen. FASaC Invest AG ergreift alle zumutbaren Massnahmen, um die Zuverlässigkeit der Informationen zu gewährleisten, übernimmt jedoch keine Garantie für deren Richtigkeit. Die Informationen von FASaC Invest AG stellen lediglich eine Unterstützung für mögliche Investment-Entscheide dar. Der Leser/User muss alle Entscheide in Eigenverantwortung selbst tätigen. FASaC Invest AG haftet in keinem Fall für Verluste oder Schäden irgendwelcher Art, welche in Zusammenhang mit der Benutzung der Website und der Empfehlung via Mails von FASaC Invest AG oder im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung zu uns entstehen können. insbesondere wird auch nicht für Schäden gehaftet, die durch allfällige falsche Kursangaben auf  Mails oder auf der Website von FASaC Invest AG entstehen. Ferner wird auch keine Haftung für die Richtigkeit der von uns kommunizierten Informationen oder Meinungen übernommen.